25 Jahre Marianne Strauß Stiftung

Gedenk- und Dankgottesdienst am 14.10. 2009 um 18.00 Uhr in der Michaelskirche

Mit einem Gedenk-und Dankgottesdienst, zelebriert von Seiner Eminenz Friedrich Kardinal Wetter und Pater Hermann Breulmann in der Michaelskirche und unter der musikalischen Leitung von Franz Höndgen und des Chors und Orchesters der Michaelskirche (es wurde die Nikolaimesse von Joseph Haydn aufgeführt), beging die Marianne Strauß Stiftung ihr 25- jähriges Bestehen.

Beim anschließenden Empfang im Künstlerhaus am Lenbachplatz unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Horst Seehofer kamen rund 400 Gäste aus Wirschaft, Politk und Gesellschaft der Einladung des Vorstands nach. Unter den Gästen: Dr. Franz Georg Strauß und Birgit Strauß, Monika Hohlmeier mit Sohn Markus, Max Josef Strauß, Elke Gräfin von Pückler und Hermann Graf von Pückler, Herzogin Elizabeth und Herzog Max in Bayern, Europaministerin Emilia Müller, Europa-Politiker Bernd Posselt, die ehemaligen bayerischen Minister Otto Wiesheu und Erwin Huber, Ellinor Holland, u.v. a.

Die Marianne Strauß Stiftung wollte mit diesem Gottesdienst nicht nur ihr 25 -jähriges Bestehen feiern, sondern auch den vielen Spendern und Förderern gedenken, die teils mit großen Geldbeträgen, aber auch mit großem ehrenamtlichen Engagement die Arbeit der Stiftung unterstützen. Zu erwähnen sind ebenfalls die Förderer, die durch Erbschaften an die Marianne Strauß Stiftung, über den Tod hinaus der Stiftung geholfen haben.